Wohnhausbrand in der Jugendfeuerwehrübung

Actionreich war die gestrige Jugendfeuerwehrübung. Die Übungsalarmierung rief die Jugendlichen und Betreuer zum Wohnhausbrand in das Gewerbegebiet Denkendorf. Die Jugendlichen konnten das tatsächlich in Flammen stehende Holzhäuschen als Gemeinsachftsleistung löschen.

 

Jugenduebung 11 2015

Impressum & Datenschutzerklärung

1. Impressum
Freiwillige Feuerwehr Denkendorf

Wassertal 4
85095 Denkendorf

2. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigeneGefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

3. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

4. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

5. Datenschutz
Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

6. Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Disclaimer von www.Juraforum.de – Rechtportal und www.connektar.de.

 

 

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen sowie innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


Verantwortlicher
Feuerwehr Denkendorf
Wassertal 4
85095 Denkendorf

Arten der verarbeiteten Daten
- Bestandsdaten (z.B., Personen-Stammdaten, Namen oder Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung
- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. der EU und des EWG gilt, sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, Folgendes:
Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Die Rechtsgrundlage für die erforderliche Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als denen, zu denen sie ehoben wurden, bestimmt sich nach den Vorgaben des Art 6 Abs. 4 DSGVO.
Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (entsprechend Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

Sicherheitsmaßnahmen
Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgabenunter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Nutzer eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Daten anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe offenbaren, übermitteln oder ihnen sonst den Zugriff gewähren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und darüberhinausgehend auf einer den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Grundlage.

Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Schweizer Eidgenossenschaft) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Sie haben entsprechend. den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung
Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen
Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien
Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

- Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

- Google/ YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

- Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

- Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) - Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

- Pinterest (Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

- LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy , Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.

- Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) - Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

- Wakalet (Wakelet Limited, 76 Quay Street, Manchester, M3 4PR, United Kingdom) - Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://wakelet.com/privacy.html.

- Soundcloud (SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland) - Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://soundcloud.com/pages/privacy.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Youtube
Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Verwendung von Facebook Social Plugins
Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook").
Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Twitter
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Twitter teilen können.
Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Chronik

Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Denkendorf geht auf das Jahr 1873 zurück. Im Jahr 1902 erhielt sie eine Saugdruckspritze, die auch heute noch funktionsfähig ist.

Diese wurde mit der Muskelkraft von vier Mann und dem Schlachtruf „Hie´ muast sei, hie´ muast sei!“ betrieben. Leider sind die Unterlagen über Gründungsmitglieder und Brandeinsätze der Wehr sehr spärlich und fehlen aus den ersten Jahrzehnten ganz. Sie sind vermutlich im 1. Weltkrieg verloren gegangen. In den 30er Jahren war Max Reigl, geb. 26.03.1888 1. Kommandant und sein Stellvertreter war Josef Meixner, geb. 06.09.1890, Zeugwart war Josef Landes, geb. 04.06.1907 (Post-Sepp). Zur damaligen Zeit war der 1. Kommandant für die Spritze zuständig. Der 2. Kommandant war für die Feuerwehrleiter und für die Bedienungsmannschaft zuständig. Es wurden z.B. Brände am Anwesen der Familie Gürtner (Wüdboda) und Kiermeyer bekämpft. Ab 1939 mußten immer mehr Männer in den Krieg einrücken und die Zahl der Aktiven schmolz zusammen. Trotz dieser personellen Schwierigkeiten erfüllte die Wehr auch in diesen schweren Zeiten, mit einer Hand voll Männer, ihre Aufgabe. Im Frühjahr 1941, zur Mittagszeit, brannte bei der Familie Hartl die Scheune, welche, wie es hieß, durch spielende Kinder und nicht durch den Krieg entzündet wurde. Denkendorf war bereits in den Kriegsjahren in Besitz einer Motor angetriebenen Pumpe. Diese wurde von den amerikanischen Streitkräften beschlagnahmt und zum Waschen der Panzer zweckentfremdet. Nach dem Ende des Krieges wurde sie zusammen mit einer Standarte verschleppt. Nach dem 2. Weltkrieg übernahmen Michael Löffler (Kusel-Mich), geb. 30.01.1906 als 1. Kommandant und Josef Meixner geb. 01.09.1922 als 2. Kommandant die Denkendorfer Feuerwehr. Zeugwart war immer noch Josef Landes. Auch mußte die Wehr wiederholt zur Nachbarschaftshilfe ausrücken. Es wurden z.B. Brände in Altenberg, Zandt, Gelbelsee und Grampersdorf gelöscht. Die folgenden Jahre dienten dem Wiederaufbau und der Verbesserung der Einsatzbereitschaft. Doch im Laufe der Zeit, obwohl bei Einsätzen immer genügend Wehrmänner ausrückten, kam niemand mehr zu den Übungen. Auf die neue Führung warteten große Aufgaben. Zum einen galt es die immer noch unbefriedigende Übungssituation zu verbessern, zum anderen musste das Kameradschaftsleben wieder hergestellt werden.

 

1953 wurde der Feuerwehrverein gegründet. Die Patenschaft für den neu gegründeten Feuerwehrverein übernahm die Freiwillige Feuerwehr Stammham. Somit wurde auch das Vereinsleben angekurbelt. Die Vereinsleitung übernahm anfangs Bürgermeister Michael Wittmann, geb. 08.10.1899, Kassenführer war Nikolaus Scheiblecker, geb.26.03.1918. Startkapital waren 40 Reichsmark. Dies steht als erster Eintrag im Kassenbuch. Als zweiter Eintrag steht wörtlich: „Aufwertung des Feuerwehrbestandes von der Reichsmark-Umstellung zur Deutschen Mark um 6,30 DM“. Mit dem Zins von 0,60 DM betrug das Vermögen der Freiwilligen Feuerwehr Denkendorf am 31.12.1953 genau 46,90 DM . 1953 wurde auch ein Feuerschutz-Plan vom Bayerischen Landesamt für Feuerschutz festgesetzt. Somit wurde Georg Schießl (Nr. 106), Johann Riedl (Nr. 98) und Franz Riedl (Nr. 98) beauftragt, bei Eingang oder Bekanntwerden einer Feuermeldung die Feuerwehr durch Hornsignal zu alarmieren. Es steht auch geschrieben: „Ein Horn liegt in den Häusern der o.g. immer in Bereitschaft“. Noch heute liegt ein solches Horn im Floriansstüberl des Feuerwehrhauses. Die Zahl der aktiven Feuerwehrmänner war damals 33 Mann.

Als Löschgerät standen die 51 Jahre junge Spritze, eine fahrbare Leiter und 11 C-Längen zu je 15 m zur Verfügung. Die Geräteunterkunft ist 1949 repariert worden. Der bauliche Zustand ist gut. Das Löschgerät wird von Besitzern von Kraftfahrzeugen transportiert. Dies führte Anton Hanrieder vor Robert Hanrieder viele Jahre durch. Anton Hanrieder zog die Spritze im Jahr des Erstellens des Brandschutzplanes nach Riedlshof zum Gutshof Strobl, der in Flammen stand. 1954 wurde 1. Kommandant Michael Löffler, zum 1. Vorstand gewählt und übernahm bis 1960 die Führung der Mannschaft als Kommandant und Vorstand. Konrad Reigl, geb. 03.12.1934 wurde Nachfolger vom Zeugwart Josef Landes. Im Jahr 1960 wurde Max Reigl (Schaffa-Max), geb. 25.06.1920 zum 1. Kommandanten und Josef Meixner, geb. 01.09.1922 zum 2.Kommandanten gewählt. Eines ihrer ersten Brände war wieder der Stoblhof, der durch Brandstiftung, erneut ein Raub der Flammen wurde.

 

1961 brannte der Schweinestall des Anwesens Josef und Katharina Löffler. Eine große Anzahl von Ausrüstungsgegenständen wurde angeschafft. Kommandant Max Reigl bekam 1962 eine TSA-8. Dies gab wieder Aufwind bei den Feuerwehrkameraden. Erster Einsatz der neuen TSA-8 war wieder der Stroblhof (heute das Anwesen der Familie Kammermeier). Es war wieder Brandstiftung. Selbstverständlich waren erfolgreiche Einsätze ohne entsprechende Übungen nicht möglich. Im Jahr fanden ca. 4 – 6 Übungen statt. Immer wieder durchgeführte Inspektionen durch den Feuerwehrbezirksvertreter (heute Kreisbrandrat) gaben zu Sonderübungen Anlaß. Es galt ja am Gerät TSA-8 fit zu sein. Bei schlechtem Übungswetter wurde die Übung zum Gasthof Schießl verlegt. Solche Übungen waren auch zeitaufwendiger. Zu dieser Zeit fanden auch die ersten Leistungsprüfungen statt. Bürgermeister Michael Heggenberger, geb. 26.01.1910, übernahm 1962 die Vereinsführung. Josef Meixner trat 1965 als 1. Kommandant an die Spitze der Wehr. Sein Stellvertreter wurde Michael Heggenberger, geb. 04.05.1936.Im Jahr 1972 wechselten beide die Position. Michael Heggenberger übernahm das Amt des 1. und Josef Meixner das des 2. Kommandanten der Denkendorfer Wehr.

 

 

Zum 100jährigem Gründungsfest am 05.08.1973 wurde eine Vereinsfahne angeschafft.

Die Freiwillige Feuerwehr Stammham übernahm die Patenschaft. Schirmherr war der damalige Landrat Konrad Regler.

Mitglieder des Festausschusses 1973 waren: Gerhard Riedel Michael Heggenberger sen. Festleiter Bürgermeister u. 1.Vorstand Michael Heggenberger jun. Josef Meixner sen. 1.Kommandant 2. Kommandant Nikolaus Scheiblecker Josef Meixner jun. Kassier Schriftführer Weitere Mitglieder: Andreas Betz , Josef Heggenberger, Konrad Sandner, Rudolf Götz, Anton Herler, Heinrich Wagner, Lorenz Gebhard , Ludwig Wagner, Konrad Reigl, Rudolf Kerschenlohr Fahnenmutter: Maria Meixner Fahnenbraut : Hannelore Jakob Festjungfrauen: Irmgard Hanrieder, Anni Meier, Christa Schießl, Luise Löffler, Annemarie Wittmann, Johanna Riedl Fahnenjunker: Andreas Betz Beisteher: Leo Jakob Michael Löffler

 

Im Frühjahr 1975 begann eine Zeit des Zitterns. Ein Feuerteufel ging durchs Dorf. Als erstes stand am 22.02.1975 die Scheune des Anwesens Max und Anna Meier (Brandstetter) auf dem Programm des Brandstifters. Durch Blitzschlag wurde am 16.05.1975 fast das gesamte Anwesen Beringer in Altenberg zerstört. Unversehrt blieb damals nur das Wohnhaus. Auch viele Tiere kamen in den Flammen um. Wolkenbruchartige Regenfälle behinderten die Einsatzarbeit, was den Flammen wenig ausmachte. Beim Feuerwehrfest mit Fahnenweihe in Zandt am 27.07.1975 übernahm die Freiwilligen Feuerwehr Denkendorf die Patenschaft. Am 25.12.1975 um 1.30 Uhr stand der Holzschuppen des Pfarrhofes durch Brandstiftung in Flammen. Eisige Kälte erschwerte den Einsatz. Ein weiteres Mal, am 09.02.1976, schlug der Feuerteufel bei den landwirtschaftlichen Gebäuden samt Getreidesilo des „Postwirts“ zu. Nur durch massive Brandbekämpfung mit Unterstützung der Feuerwehren Beilngries und Ingolstadt konnte das Gasthaus vor den Flammen gerettet werden. Kommandant Heggenberger bekam immer wieder anonyme Anrufe mit den Worten „De Wocha brennt`s wieda“. Es war Grund genug, über nächtliche Wachen zu beraten. Dies scheiterte allerdings aufgrund beruflicher Verpflichtungen der Feuerwehrmänner. Für jeden galt daher „Die Augen aufhalten“. Trotzdem konnte der Feuerteufel erneut zuschlagen. Dieses Mal brannte die Scheune mit Stallungen des Anwesens Xaver Hofmann bis auf die Grundmauern nieder. Allerdings konnten fast alle Tiere gerettet werden und dies ohne Atemschutz. Es war eine gelungene Rettungsaktion der Feuerwehrmänner. In der folgenden Zeit kehrte „Gott sei Dank“ Ruhe in Denkendorf ein.

 

Am 01.08.1976 übernahm die Freiwilligen Feuerwehr Denkendorf die Patenschaft beim Feuerwehrfest mit Fahnenweihe in Aschbuch. Rudolf Kerschenlohr, geb.10.01.1940 wurde 1977 zum 1.Kommandanten gewählt, sein Stellvertreter wurde Michael Heggenberger. Rudolf Götz, geb.09.01.1939 übernahm die Vereinskasse von Nikolaus Scheiblecker, der sie 24 Jahre ohne Beanstandung führte. Josef Meixner war 7 Jahre 1. Kommandant und 30 Jahre 2. Kommandant der Feuerwehr Denkendorf. Bürgermeister Alfons Weber übernahm 1978 die Vorstandschaft des Vereins. In der Jahreshauptversammlung 1982 standen wieder Neuwahlen auf der Tagesordnung. Kommandant Kerschenlohr wurde im Amt bestätigt. An seine Seite wurde Ludwig Mosandl, geb. 03.05.1934 gewählt. Michael Heggenberger übernahm die Vereinsführung. Als Gerätewart wurden Manfred Felser und Franz Riedl verpflichtet. Ein Zimmerbrand im Altenheim St. Josef war für Kommandant Kerschenlohr Anlaß genug, die Beschaffung einer Anhängeleiter (AL 18) zu beantragen. Diese wurde noch im Jahre 1982 beschafft.

Den 110. Geburtstag feierte die Freiwillige Feuerwehr 1983 im Kreise der Dorfgemeinschaft. Am 08.07.1984 übernahm die Freiwillige Feuerwehr Denkendorf die Patenschaft beim Feuerwehrfest mit Fahnenweihe in Beilngries. 1.Kommandant Kerschenlohr konnte nach langem Hin und Her, Bürgermeister Weber und den Gemeinderat überzeugen, daß die Beschaffung eines Löschfahrzeuges für die FF Denkendorf unumgänglich sei. Im Gemeinderat entschied man sich für ein LF 16/12. Als das neue LF 16/12 am 25.07.1985 in Ergolsbach abgeholt wurde, war Rudolf Kerschenlohr samt Wehr
äußerst zufrieden.

 

Es begann ein neuer Lernprozess für die Feuerwehrmänner. Wöchentlich wurden Übungen abgehalten. Manfred Felser und Konrad Gürtner wurden als Atemschutzgeräteträger und Konrad Reigl im Lehrgang „Technische Hilfeleistung“ an der Feuerwehrschule in Regensburg ausgebildet. Der erste Einsatz war dann im September ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem Spreizer und Schneidgerät erforderlich waren.

 

1988 waren wieder 6 Jahre Kommandanten-Dienst abgelaufen.Kommandant Rudolf Kerschenlohr stellte nach 11 Jahren sein Amt zur Verfügung. Ebenso trat sein Stellvertreter Ludwig Mosandl zurück. Auch die Vorstandschaft mußte neu gewählt werden. Michael Heggenberger und seine Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt. Als 2. Kommandant stellte sich Franz Pfaller zur Verfügung. Das Amt des 1.Kommandanten wollte niemand übernehmen. Bürgermeister Weber bat Kommandant Kerschenlohr die Feuerwehr bis zur nächsten Versammlung, für weitere 3 Monate, zu führen. Als sich bei dieser Versammlung wieder kein Nachfolger finden ließ, stellte sich Rudolf Kerschenlohr zur Wiederwahl und wurde für weitere 6 Jahre 1.Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Denkendorf, der damals 70 aktive Feuerwehrmänner angehörten. In diesen Jahr, am 03.07.1988 übernahm die Freiwillige Feuerwehr Denkendorf die Patenschaft beim Feuerwehrfest mit Fahnenweihe in Gelbesee.

 

Immer wieder auftretende Probleme bei THL-Einsätzen mit LKW-Unfällen bei denen Diesel auslief, welches abgesaugt werden mußte, veranlaßte die Gemeinde im November 1989 einen gebrauchten Ford-Transit zu beschaffen. Dieses Fahrzeug wurde mit der gesamten Ausrüstung der TSA-8 sowie mit einem 200 l Faß und eine Dieselpumpe ausgestattet. In der Jahreshauptversammlung 1991 wurde Michael Heggenberger in seinen Amt als 1. Vorstand bestätigt, als 2. Vorsitzender wurde Rudolf Scheiblecker gewählt.

 

Platz- und Sicherheitsgründe sowie Beanstandungen bei den Inspektionen veranlassten Rudolf Kerschenlohr den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses zu beantragen. Der Gemeinderat war von diesem Antrag keineswegs begeistert und schob die gesamte Angelegenheit auf die lange Bank. Es wurde zwar geplant und beschlossen, jedoch keine Ergebnisse erzielt. Die Standortfrage stellte ein großes Problem dar. Es wurde sogar die Aussiedlung ins Gewerbegebiet in Erwägung gezogen.


1994 standen die nächsten Wahlen an. Rudolf Kerschenlohr, einer der wohl erfolgreichsten und mit 17 Dienstjahren längste 1. Kommandant, sowie sein Stellvertreter, Franz Pfaller, traten von ihren Ämtern zurück. Bürgermeister Weber stand wieder vor der Aufgabe einen neuen Kommandanten für die Denkendorfer Wehr zu finden. Im Vorfeld suchte er nach zwei geeigneten Bewerbern, die für die Übernahme dieser Ämter bereit waren. Er sicherte seine volle Unterstützung zu. In der Generalversammlung am 12.März 1994 wurden Manfred Felser zum 1. Kommandanten und Konrad Reigl zum 2. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Denkendorf, der zu dieser Zeit 90 aktive Feuerwehrmänner angehörten, gewählt. Der 1. Vorstand Michael Heggenberger wurde wieder bestätigt und konnte Hermann Pickl als 2. Vorsitzenden gewinnen. Die Vereinskasse übernahm Rudolf Scheiblecker aus den bewährten Händen von Rudolf Götz. Der scheidende Kommandant wurde von der Gemeinde Denkendorf in einer kleinen Feierstunde zum Ehrenkommandant der Freiw. Feuerwehr Denkendorf ernannt. In diesem Jahr übernahm die Freiwillige Feuerwehr Denkendorf die Patenschaft beim Feuerwehrfest mit Fahnenweihe in Kipfenberg. Nicht nur durch die Patenschaft, sondern auch die Zusammenarbeit der Kommandanten aus Denkendorf (Felser/ Reigl) und Kipfenberg (Anton Wermuth, 1.Kdt/Wolfgang Forster, 2.Kdt) bei vielen gemeinsamen Einsätzen, wurde die Kammeradschaft insgesamt gestärkt.

Um den Bau des neuen Feuerwehrhauses voranzutreiben, stellte Kommandant Felser an die Gemeinde den Antrag, daß diese den vorzeitigen Baubeginn für das geplante Feuerwehrhaus beantragen solle. Bürgermeister Weber und seine Mandatsträger befürworteten diesen Antrag. Die Dringlichkeitsliste der Regierung für die Bezuschussung von Feuerwehrhäusern war jedoch sehr lang. Auch Staatssekretär Hermann Regensburger wurde von den Floriansjüngern über die bestehende Unfallgefahr und die Missstände im alten Feuerwehrhaus informiert. Im September 1994 erteilte die Regierung vom Oberbayern die Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn. Unter der Leitung von Architekt Leo Hajek wurde im März 1995 mit den erforderlichen Abbrucharbeiten begonnen. Herr Hajek sprach damals von einer Bauzeit von 12 Monaten.

Im April wurde auch in Sachen Jugendarbeit ein neuer Schritt gewagt. Es wurde eine neue Gruppe mit erstmals 4 Mädchen und 4 Jungen zusammengestellt. Kommandant Felser kleidete die Jugendlichen mit den Jugendfeuerwehrschutzanzügen aus, die er durch großzügige Spenden der Denkendorfer Gewerbetreibenden finanzierte. Die Bauarbeiten gingen zügig voran. Im August konnte bereits das Richtfest gefeiert werden. Während der Bauzeit fanden viele Besprechungen und Besichtigungen von anderen Feuerwehrgerätehäusern statt. Das neue Feuerwehrhaus sollte kostengünstig und zweckmäßig ausgestattet sein aber doch auch dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Bürgermeister Weber und die Kommandanten Felser und Reigl fuhren daher z.B. nach Stuttgart, Friedberg, Erlangen und Neustadt a.d. Donau um sich genau zu informieren. Zum Ende der Bauzeit im Frühjahr 1996 wurde von den Floriansjüngern in Vorbereitung auf den Umzug am 20.04.1996 eine große Anzahl an Eigenleistungsstunden erbracht.

 

Am 28.04.1996 war ein großer Tag für die Geschichte der Feuerwehr Denkendorf. Der Tag der Einweihung des neuen Gebäudes war gekommen. Ab 9.00 Uhr trafen sich Ehrengäste, Patenverein, Patenkinder sowie die Feuerwehren und Vereine aus dem Gemeindebereich zum Weißwurst-Frühstück. Um 10.00 Uhr fand der Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius statt. Danach ging es in einem kleinen Festzug zum neuen Feuerwehrhaus. Dekan Richard Herrmann weihte das neue Heim der Feuerwehr, in dem auch die Bücherei und der Musikverein eine neue Bleibe gefunden haben. Auch der, von der Feuerwehr durch Spendengelder und finanzieller Eigenleistung erworbene, Mannschaftsbus wurde geweiht. Bürgermeister Weber überreichte bei der anschließenden Feierstunde, als eine seiner letzten Amtshandlungen vor dem wohlverdienten Ruhestand zum 1. Mai 1996, den symbolischen Schlüssel an Kommandant Manfred Felser. Er bedankte sich für die überaus gute und erfolgreiche Zusammenarbeit bei allen Beteiligten. Neben den zahlreich erschienenen Ehrengästen war auch der Nachfolger im Amt des Bürgermeisters, Josef Bienek, bei der Einweihungsfeier anwesend. Auf Anregung des neuen Bürgermeisters wurde Alfons Weber am 14.06.1996 im Rahmen einer Feierstunde in der Fahrzeughalle des neuen Feuerwehrhauses gewürdigt und offiziell verabschiedet. Bei der Jahreshauptversammlung 1997 wurden sämtliche Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt.

 

Die Durchführung der 125-Jahr-Feier wurde von den Mitgliedern beschlossen und ein Festausschuß gebildet. Die Planungen für das große Fest konnten unverzüglich beginnen. Ein Höhepunkt des Jahres 1997 war auch die Übergabe des Löschfahrzeuges LF 16-TS des Bundes durch Kreisbrandrat Hans Wagner beim Floriansfest. Das Fahrzeug wurde vom bisherigen Standort Gaimersheim nach Denkendorf versetzt. Dies ist der erste Teil der Feuerwehrfahrzeug-Komponente, die in den nächsten Jahren durch einen Schlauchwagen SW 2000 (2000 m Schlauchbeladung) vervollständigt werden wird. Kreisbrandrat Wagner und das Landratsamt Eichstätt, Sachgeb. Katastrophenschutz, bevorzugten den Standort Denkendorf aus verschiedenen Gründen. Die drei Hauptgründe sind die geeignete Unterkunft, die gute Feuerwehrführung und die hervorragende örtliche Feuerwehrmannschaft. Zum Jahresbeginn 1998 besteht die Feuerwehr Denkendorf aus 9 Löschgruppen mit 81 Feuerwehrdienstleistenden und einer Jugendfeuerwehr mit 20 Jugendlichen.

 

Der Chronist schließt seinen Streifzug durch die Vergangenheit der Feuerwehr mit dem Wunsche, dass sich die Bürger, Feuerwehrfrauen und –männer, auch weiterhin den im Verlauf der Geschichte immer wieder bewiesenen Gemeinsinn bewahren und den Zusammenhalt festigen.

 

Verfasser: Manfred Felser 1.Kdt.

Verein

Der Verein der Feuerwehr Denkendorf ist für den gesellschaftlichen Teil der Mannschaft zuständig. Dieser beeinhaltet Comedyveranstaltungen, Feuerwehrjubiläen, Teilnahme an Dorfaktivitäten, Durchführung von Faschingsveranstaltungen, Weihnachtsfeier und vielen weiteren Aktivitäten. Gegründet wurde der Verein 1953.

Unser Verein wird geleitet durch die Vorstandschaft und besteht nach Vereinssatzung aus dem ersten und zweiten Vorsitzenden, ersten und zweiten Kassenwart und Schriftführer. Als Beisitzer sind der erste und zweite Kommandant sowie der Jugendwart bestellt.

Derzeit bekleidet Jens Baumann den Posten des ersten Vorsitzenden. Die Generalversammlung wählte außerdem Bernd Mosandl zu seinem Stellvertreter.

 

Eine Übersicht der bisherigen Vorstandsmitglieder finden sie unter "Bisherige Vorstandschaft". 

Die Vereinsfahne der Freiwilligen Feuerwehr zeigt Teile Denkendorfs wie die Schule, Kirche und den Limesstein.  

FahneVorne1 

Getragen wird die Fahne von Reinhard Bauer (voheriges Bild) und Georg Beringer (folgendes Bild). Auf der Rückseite der Fahne ist der Spruch der Feuerwehr "Helfen in Not ist unser Gebot" eingestickt.

FahneHinten

 

Bei Festumzügen wird die Feuerwehr Denkendorf zudem durch das "Taferl" angekündigt.

Taferl

 

Gruppenführer

Das nachfolgende Bild zeigt die Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Denkendorf.  

Gruppenfuehrer2014

von links nach rechts:

1. Reihe: Konrad Bauer, Martin Weber, Florian Felser, Manfred Felser, Max Scheiblecker, Rudi Kerschenlohr, Roland Scheiblecker, Konrad Reigl

2. Reihe: Markus Reigl, Tobias Gürtner, Robert Hegenberger, Jens Baumann, Markus Felser, Wolfgang Freund, Michael Löffler

Kommandanten

Unsere Kommandanten seit 05/2012:

Kommandanten2014

1. Kommandant    Konrad Bauer (rechts)

2. Kommandant    Martin Weber (links)

 

Das folgende Bild zeigt die aktuellen Kommandanten und die Ehrenkommandanten der Feuerwehr Denkendorf:
KommandantenAlle 

von links nach rechts: Martin Weber (2. Kommandant) , Rudi Kerschenlohr (Ehrenkommandant), Manfred Felser (Ehrenkommandant), Konrad Bauer (1. Kommandant).

Die Aufgabe der Kommandanten wurden über die Jahre von folgenden Personen übernommen.

1. Kommandant:

  • seit 2012     Konrad Bauer

  • 1994 - 2012 Manfred Felser

  • 1977 - 1994 Rudolf Kerschenlohr

  • 1972 - 1977 Michael Heggenberger

  • 1965 - 1972 Josef Meixner

  • 1960 - 1965 Max Reigl (Schaffa-Max)

  • nach dem 2. Weltkrieg Michael Löffler (Kusel-Mich)

  • 30er Jahre  Max Reigl

2. Kommandant:

  • seit 2012 Martin Weber

  • 2006 - 2012 Konrad Bauer

  • 1994 - 2006 Konrad Reigl

  • 1988 - 1994 Franz Pfaller

  • 1977 - 1988 Michael Heggenberger

  • 1972 -1977 Josef Meixner

  • 1965 - 1972 Michael Heggenberger

  • nach dem 2. Weltkrieg Josef Meixner

  • 30er Jahre Josef Meixner

 Unsere Kommandanten bis 05/2012:

von links nach rechts: Konrad Bauer (2. Kommandant), Manfred Felser (1. Kommandant)

 

 

Da Huawa, da Meier und I

 

Da Huawa, da Meier und I, eine dreiköpfige Musikkabarett-Gruppe aus Niederbayern und der Oberpfalz treten in Denkendorf auf.
Nach den populären Auftritten in zahlreichen Städten, der Abendschau des Bayerischen Rundfunks, dem Schlachthof München und sogar im Circus Krone, kommt die Gruppe nach Denkendorf.

Termin: 05.04.2014

Ort: Turnhalle der Volksschule Denkendorf (Ringstraße 31, 85095 Denkendorf)

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 18:00 Uhr

Freie Platzwahl

Es sind keine Karten mehr verfügbar!

 

 

 

Bilder 24 h Berufsjugendfeuerwehrtag 2012

Die Bilder vom Berufsjugendfeuerwehrtag 2012 sind online.