Am vergangenen Samstag ging es für die Jugendfeuerwehr zum Übungseinsatz nach Kipfenberg. Angenommener Einatzort war das örtliche Sägewerk. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Kipfenberg und Böhming löschten die Teilnehmer die brennenden Gebäude. Dabei wurde durch die Wasserversorgung über eine Saugleitung sichergestellt. Des Weiteren suchten mehrere Trupps vermissten Personen auf dem Betriebsgelände. 

 

Gruppenbild Gemeinschaftsuebung