Und wieder einmal hat es die Jugendfeuerwehr Denkendorf geschafft, einen der heiß umkämpften Pokale mit nach Denkendorf zu nehmen. Dieses Jahr ist die Gruppe unter Leitung von Sebastian Dix mit drei Gruppen beim 25. Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreis Eichstätt angetreten. Nach der fleißigen und motivierten Übungsteilnahme konnten die Jungs und Mädls ihr Können bei Übungen wie Knoten und Stiche, Erste Hilfe, tragbare Feuerlöscher, Löschaufbau und Hindernisparcour unter Beweis stellen.

Bei der Siegerehrung dann waren alle gespannt, welche Plätze es am Ende wirklich werden. Die Jugendlichen konnten sich den 28., 20. und 4. Platz sichern. Damit steht wieder ein Pokal mehr im Trophäenschrank. Danach wurde natürlich noch in Denkendorf gefeiert...